Online-Formular

Was ist passiert?

Wichtiger Hinweis vorab: Den Schaden muss der Fahrzeughalter bzw. der Eigentümer geltend machen, nicht der Fahrer!
Bei Leasingfahrzeugen daher unbedingt den Eigentümer (Leasinggeber) über den Unfall informieren!

Wer war am Unfall beteiligt?

Welcher Schaden ist entstanden?

Bitte beachten Sie noch folgende wichtige Hinweise:

Für ganz schnelle

  • Unfall
  • Beteiligte
  • Schaden
  • Hinweise
  • Vollmacht

Die Daten:

Wann war der Unfall?

Wo war der Unfall?

Was ist passiert? (ganz kurz)

Kurze Fragen:

Wer hat schuld?

Wurde die Polizei geholt?

Gibt es Zeugen? (auch im eigenen Auto)

Meine Kontaktdaten:

Vorname und Name

Adresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort)

E-Mail-Adresse

Telefonnummer

Mein Auto:

Kennzeichen

Meine Versicherung

Vollkaskoversicherung

Leasingfahrzeug

Zum Vorsteuerabzug berechtigt?

Der Unfallgegner:

Name (falls bekannt)

Kennzeichen

Versicherung (falls bekannt)

Unfallschaden:

Art des Schadens

Bereits beim Gutachter gewesen?

Ich kann noch mit dem Auto fahren

Schadenhöhe (geschätzt)

Kosten:

Wenn Sie an dem Unfall keine Schuld tragen und die gegnerische Versicherung Ihnen auch keine Mitschuld anlastet, ist die gesamte Unfallregulierung für Sie kostenfrei. Bei einem Mitverschulden, werden die Anwaltskosten – wie alle anderen Schadenspositionen auch – nur anteilsmäßig von der Versicherung ersetzt. In diesem Fall müssten Sie daher diesen Teil der Kosten selbst übernehmen. Dies bedeutet aber nicht, dass Sie in solchen Fällen auf den Anwalt verzichten sollten. Das Gegenteil ist der Fall: Häufig lasten Versicherungen eine viel zu hohe Mitverschuldensquote an, so dass Sie gerade dann einen kompetenten Vertreter benötigen. Lassen Sie sich nicht von möglichen Kosten abschrecken: Fragen Sie danach!

Datenschutz:

Die "Datenschutzerklärung" finden Sie im Menü auf dieser Seite. Die Hinweise zur Datenverarbeitung erhalten Sie HIER

Vollmacht:

Die gegnerische Versicherung benötigt in der Regel eine Vollmacht von mir, damit ich die Sache bearbeiten kann. Für die außergerichtliche Vertretung, die in den meisten Fällen genügt, können Sie diese HIER herunterladen, ausdrucken, unterzeichnen und im Anschluss eingescannt hochladen. Im Idealfall geht dann heute noch ein Schreiben an die Versicherung raus, so dass keine Zeit verloren geht.

Vollmacht hochladen

Kommentare sind geschlossen.